Feldstudie zur Beurteilung des Sturzrisikos – Studienteilnehmer gesucht Alter 60+

 

Sie sind älter als 60 Jahre und denken manchmal über Ihr Gleichgewicht nach?

Worum geht es in der Studie?

Die Studie will mithilfe von Messungen mit Bewegungssensoren und rhythmischen Tönen die Gangstabilität von gestürzten und nicht gestürzten Personen untersuchen, um danach sturzgefährdete Personen anhand ihres Bewegungsmusters besser identifizieren zu können.

 

Wie sieht der Studienablauf aus?

Sie kommen zu einem Messtermin à ca. 45 Minuten an einen zuvor mit Ihnen vereinbarten Standort. Für den Versuch werden 8 kleine Bewegungssensoren an Füssen, Handgelenken, Hüfte, Kopf und Ohren angebracht. Danach machen Sie:

  • 2 klinische Messungen
  • 2 Balancetests
  • 2 Gehversuche à 6 Minuten bei Schrittgeschwindigkeit, beim zweiten Mal mit akustischem Taktsignal
  • Kurzes Telefoninterview 6 und 12 Monate nach dem Messtermin

 


Entschädigung:
 30.- CHF


Finanzierung: Das Projekt wird mit Mitteln der Eidgenössischen Technischen Hochschule Zürich finanziert.



Daten und Fakten


Studie zu Gleichgewicht

Durchführungsort: 
nach Absprache 
oder
Institut für Biomechanik
ETH Zentrum
8092 Zürich

Aufwand:
einmal ca. 0.75 h



Ihre Ansprechperson

Angela Frautschi
Institut für Biomechanik
ETH Zürich
angela.frautschi@hest.ethz.ch

 

527efb333